Flitterwochen-Zystitis

Buch: Gesundheitsratgeber Blasenentzündung Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber Blasenentzündung bei Amazon...

In den Flitterwochen oder bei häufigem Geschlechtsverkehr aus anderen Gründen, kommt es besonders häufig zu Blasenentzündungen.

Die Häufigkeit ist so groß, dass diese Sonderform der Blasenentzündung den Namen Flitterwochen-Zystitis oder Honeymoon-Cystitis bekommen hat.

Die Ursache für die Flitterwochen-Zystitis liegt zum einen in der ausgiebigen Reizung der Schleimhäute im Genitalbereich. Die gereizten Schleimhäute können sich nicht mehr so gut gegen Krankheitserreger wehren.

Außerdem kann es beim Geschlechtsverkehr zu Schmierinfektionen kommen, das heißt die Bakterien können vom Afterbereich in die Nähe der Harnröhre verschmiert werden.

Um eine Flitterwochen-Zystitis zu verhindern, sollten sich daher beide Partner vor dem Geschlechtsverkehr gründlich waschen.

Beim Geschlechtsverkehr sollte man alles vermeiden, was Bakterien von der Analregion zur Scheidengegend oder Harnröhre transportieren könnte. Gegen Trockenheit der Schleimhäute, die eine Reizung verstärkt, kann ein Gleitgel helfen.

Nach dem Geschlechtsverkehr sollte vor allem die Frau möglichst bald auf die Toilette gehen, um Wasser zu lassen. Außerdem sollte man sich erneut waschen. Besonders geeignet ist hierzu eine kurze Dusche.



Home   -   Up